Diskussion auf Facebook zum Thema: Demo-Aktion gegen NSA-Einrichtungen in Deutschland.

Zur Erklärung: Der Facebook-User „Helmut Maria Tix“hatte zu Beginn einen Avatar, der wie ein Hakenkreuz aussah.

———————————————————————-

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Vorstand des NSA-Spion-Schutzbundes lädt Sie recht herzlich zum zweiten Entdecken und Beobachten Wochenende am Dagger Complex ein.

Nach dem enormen Zuspruch und vieler Wiederholungswünsche wollen wir wieder zum Ressort der NSA-Spione spazieren. Auf dem Weg dort hin können die erfahrenen NSA-Spion-Forscher ihre Erkenntnisse mit den neuen Entdeckern teilen. Da wir letztes Mal keine echten NSA-Spione zu sehen bekamen haben wir uns überlegt, dieses Mal, im Anschluss an den Spaziergang ein Picknick vor dem Dagger Complex zu machen. Vielleicht lassen sich die Spione durch den Duft diverser Köstlichkeiten aus ihrem Bau locken und vom NSA/SPY TV-Team ablichten.

Wir suchen immer noch Fachleute, die sich mit den NSA-Spionen auskennen und uns Tipps geben können, wie wir sie zu sehen bekommen können.

Wir empfehlen ein oder mehrere folgender Ausrüstungsgegenstände mitzubringen:

-Viele, viele Kameras, da die Geschöpfe unserer Begierde sehr scheu und lichtempfindlich sind.

-Verkleidungen z.B. in Form von riesigen Pappkameras um uns zu tarnen. Vielleicht ist es so möglich näher an sie heran zu kommen oder sogar Kontakt aufzunehmen.

-Informationsmaterial über NSA-Spione für Interessierte.

-Genug Verpflegung für ein reichhaltiges Picknick.

-Papier und Stift. Vielleicht schafft es ja einer von uns, sich mit einem NSA-Spion anzufreunden und wird in seinen Bau eingeladen. Für diesen Fall müssen wir unbedingt den Namen des Glücklichen festhalten.

-Blumen aller Art um den Lebensraum der NSA-Spione etwas aufzupeppen.

Leider können wir auf Grund des Umstandes, dass die gegenüberliegende Wiese des Dagger Complex ein Landschaftsschutzgebiet und derzeit Brut- und Setzzeit ist, die Wiese nicht für das Picknick nutzen. Wir empfehlen daher Decken und Kissen mitzubringen, da nur die Straße zur Verfügung steht.

Wir freuen uns auf ein schönes, friedliches und großes Treffen der NSA-Spion-Forscher.

Ihr Vorstand

64347 Griesheim, Hessen, Germany

Beiträge

Beiträge

Hervorgehobener Beitrag

  • Der Spaziergang und das anschließende Picknick sind angemeldet.

    Treffpunkt: Marktplatz Griesheim 15:00 Uhr
    Für die, die von weiter weg kommen:
    Darmstadt Hauptbahnhof –> Mozartturm –> Linie 9 Griesheim –> Marktplatz

    Aufbruch: ca. 15:30

    Da diesmal sehr wahrscheinlich deutlich mehr NSA-Spion-Forscher zusammenkommen, müssen auch dementsprechend mehr Ordner zur Verfügung stehen. Es wäre gut, wenn ein paar Teilnehmer Warnwesten mitbringen könnten.

    Nach dem Spaziergang wird der Weg zum Dagger Complex, von Griesheim kommend, für das Picknick gesperrt. Der Weg, rechts vom Dagger Complex muss freigehalten werden um die Zufahrt in den NSA-Spion-Bau zu gewährleisten.

    Vorraussichtliches Ende der Veranstaltung: ca. 20:00

    Theaterrequisiten, in Form von Edward Snowden Masken, sind wieder erlaubt.

    Gefällt mir nicht mehr · · Beitrag folgen · · Mittwoch um 11:56

Neue Beiträge

Über artusdanielhoerfeld

Als Schriftsteller kann ich auf die Erfahrungen von zwei Berufen (Zahntechniker, Pharmareferent), zwei langjährigen beruflichen Tätigkeitsbereichen (Autovermieter, Handelsvertreter), einer Selbständigkeit mit Einzelhandelsgeschäft und drei Ehen zurückgreifen. Heute ist mir nichts Menschliches mehr fremd, was in mir die Frage aufgeworfen hat, aus welchem Grunde die Menschen im Privaten, Beruflichen und Politischen häufig nur schwer oder gar nicht miteinander auskommen. Mein Buch "Die Steinzeitfrau - Damals und Heute" ist der Versuch einer Antwort, die radikal mit überlieferten Konventionen bricht, eine noch nie dagewesene Perspektive auf unsere Welt eröffnet und vom Leser einige Nehmerqualitäten verlangt. Das zweite Buch "SchmerzDame - Lektüre des strengen Herrn" erzählt nicht nur meine erotischen Erinnerungen, sondern schildert auch Begebenheiten, die sensible Gemüter schockieren können. Wer Sexualität allein mit Romantik und Zärtlichkeit verbindet, sollte sich überlegen, ob er wirklich in die Welt der extremen Perversion eintauchen will, denn die Bilder in seinem Kopf wird er nie wieder los.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s